+++ TREFFEN AM WÖRTHERSEE - DIE TIEFERLEGUNG sowie ILLEGALE TUNINGMAßNAHMEN UND IHRE MÖGLICHEN FOLGEN +++

Bereits mehrfach hatten wir hier das Thema und gerade zu Zeiten des Wörthersees werde ich immer wieder mit der Frage bombardiert was denn nun erlaubt ist und was nicht.

 

Hier in den Links findet ihr die Antwort und DIESE LAUTET SCHLUSSENDLICH 11 ZENTIMETER BESTETZT MIT EINEM FAHRER UND VOLLEM TANK UND 8 ZENTIMETER BEI MAXIMALER ACHSENLAST BIS ZU DEN FESTEN FAHRZEUGTEILEN ALS RICHTLINIE (http://www.dekra.de/de/1469 und http://www.tuningszeneanwalt.com/die-datenban…/tieferlegung/)!!!

 

Demnach muss also ein Hinderniss  von 800 mm Breite und einer Höhe von 110 mm mittig besetzt mit einem Fahrer berührungslos überfahren werden können.

 

Haltet ihr dieses ein droht euch auch in Österreich NICHTS .... geht ihr darunter dann droht durchaus Ärger, da dann eine GEFÄHRDUNG ANGENOMMEN WERDEN KANN aber nicht muss und oftmals passiert auch mit 8 cm bis zu festen Fahrzeugteilen noch nichts !!!

 

Grundsätzlich erkennen alle europäischen Staaten, so auch Österreich, die Eintragungen anderer Mitgliedsstaaten an.

 

Dieses jedoch nur, so diese LEGAL erfolgten (dazu mal dieser Link http://www.tuningszeneanwalt.com/die-date…/eintragung-legal/) UND KEINE GEFÄHRDUNG VORLIEGT !!!

 

Liegt eine Gefährdung vor, wird euch, egal in welchem europäischen Staat, sehr schnell die WEITERFAHRT UNTERSAGT, so ihr die Gefährdung, zum Beispiel durch hochdrehen des Fahrwerkes, nicht vor Ort abstellen könnt.

 

IN ÖSTERREICH KOMMT ES DABEI IMMER WIEDER ZU WEGNAHME DER KENNZEICHEN ..... wie man jedes Jahr aufs neue hört, denn die Österreicher erachten dieses als ein probates Mittel, die Weiterfahrt zu unterbinden. Ebenfalls möglich ist entsprechend des Sicherheits- und Ordnunggesetzes die Wegnahme der Kfz-Schlüssel.

 

Durchaus auch möglich, genauso wie in Deutschland ist eine Beschlagnahme des Fahrzeuges zur Beweismittelsicherung .... bedeutet, das Fahrzeug tritt  auf einem Hänger oder mittels Abschlepper seinen Weg zur nächsten Polizeistelle oder zum TÜV an.

 

Und jetzt mal ehrlich, wenn ich mir in manchen Postings hier die Tiefe der Fahrzeuge anschaue, müsst ihr euch auch nun wirklich nicht wundern ..... auch wenn es geil aussieht!!!

 

Ich habe übrigens mein Beast 2.0 (Im Bild fotografiert von Sven Martens https://www.facebook.com/SvenMartensAutomotive) auch etwas tiefergelegt und dabei die obigen Richtlinien sicher eingehalten .... was da ja nun auch nicht so schwer fällt :-)

 

Sven Rathjens
Rechtsanwalt/Strafverteidiger
TSA-Senior

 

 

Hier finden Sie uns

Rechtsanwalt Sven Rathjens

Lise-Meitner-Ring 6b

18059 Rostock

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 381 499 68 05

 

oder schicken Sie ein Fax an

+49 381 499 68 26

 

oder schicken sie eine Mail an

info@rechtsanwaltrathjens.de

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Handy: 0172 32 77 463 NUR IN NOTFÄLLEN

- keine Rechtsberatung außerhalb eines Mandatsverhältnisses!!!-

 

Unsere bisherigen Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Rathjens